u-wert.net
die Seite für energieeffizientes Bauen

« | »

Warum Sie auf den neuen U-Wert-Rechner umsteigen sollten

Von Ralf Plag | 28.9.2016

Es gibt immer was zu tun – so ist das auch mit dem U-Wert-Rechner. Deshalb freue ich mich, Ihnen nach monatelanger Entwicklungszeit endlich alle neuen Funktionen vorstellen zu können.

Hinweis: Für die Nutzung der neuen Version ist kein spezieller Zugang notwendig. Vielmehr hat die neue Version die alte, rein grafische Eingabe ersetzt und kann ab sofort verwendet werden.

1) Grafische und tabellarische Eingabemöglichkeit kombiniert

Neben der relativ neuen grafischen und der alten tabellarischen Eingabemöglichkeit steht Ihnen ab sofort auch eine kombinierte Eingabemethode zur Verfügung: Das Bauteil wird gleichzeitig tabellarisch und grafisch dargestellt und kann in beiden Darstellungen bearbeitet werden.

Kombinierte Eingabemethode des U-Wert-Rechners

Mit den beiden „Eingabe“-Schaltflächen (siehe roter Kreis) können Sie jederzeit zwischen der kombinierten und der rein grafischen Eingabemethode wechseln.

Beispielberechnung in der kombinierten Eingabe öffnen

2) Gekreuzte Balkenlagen

Gewerbliche Nutzer können nun auch gekreuzte Balkenlagen berechnen. Dazu kann jede Balkenlage um 90° gedreht werden:

U-Wert-Rechner - gekreuzte Balkenlagen

Für das so entstandene dreidimensionale Modell wird der U-Wert per DIN 6946 berechnet und die Temperaturverteilung per DIN 10211. Für den Feuchteschutz via Finite-Elemente-Verfahren wird ein zweidimensionaler Querschnitt des Bauteils betrachtet (ohne gedrehte Balkenlagen). Für den Feuchteschutz nach DIN 4108-3 und den Hitzeschutz wird unverändert nur die Schichtenfolge im Gefach berücksichtigt.

3) Gefälledämmung

Die Berechnung von keilförmigen Schichten (Gefälledämmungen) gemäß DIN 6946 ist nun möglich – vorerst jedoch als Beta-Version:

U-Wert-Rechner - Gefälledämmung

4) Berücksichtigung von Keller und Erdreich nach DIN 4108-6

Bei Kellerdecken oder erdberührten Bauteilen war bisher nur die Berechnung des konstruktiven U-Werts möglich. Ab sofort kann auch der Wärmewiderstand des Erdreichs und – falls vorhanden – des unbeheizten Kellers berücksichtigt werden. Diese Funktion befindet sich ebenfalls im Beta-Stadium.

Berücksichtigung von Erdreich gemäß DIN 4108-6

5) Trocknungsreserve nach DIN 68800-2

Die Trocknungsreserve für Holzkonstruktionen kann bereits seit einiger Zeit berechnet werden. Mit diesem Update wurde diese Berechnung noch einmal überarbeitet, was insbesondere bei tauwasserfreien Bauteilen (nach DIN 4108-3) zur exakteren Einschätzung der Trocknungsreserve führt. Benutzer mit PDF-Option können die Trocknungsreserve nun auch auf Wunsch in das PDF-Dokument aufnehmen.

6) Keine Banner-Werbung

Auch Besuchern, die den U-Wert-Rechner kostenlos privat nutzen, wird ab sofort keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Dadurch steht mehr Platz für die Bauteileingabe zur Verfügung, was die Bedienung vor allem auf kleinen Bildschirmen, wie z.B. Tablets, deutlich erleichtert.

Bitte beachten Sie: Die Nutzung im Zusammenhang mit Ihrer gewerblichen Tätigkeit ist weiterhin nur mit einem kostenpflichtigen Zugang gestattet. Weitere Informationen auf der Preisübersicht.

Wer sich als privater Nutzer (selbst genutzte Immobilie) für die kostenlose Bereitstellung des U-Wert-Rechners revanchieren möchte, kann mir gerne eine Spende zukommen lassen.

Themen: News


7 Kommentare zu “Warum Sie auf den neuen U-Wert-Rechner umsteigen sollten”

  1. saniye sperber meint:
    30.September 2016 at 17:24

    Hallo,

    die neue Version finde ich toll, wie ich diese betellen?

    Schöne Grüße
    Saniye Sperber

  2. ROBERT meint:
    4.Oktober 2016 at 18:54

    SIE HABEN AUSGEZEICHNETE HERVORRAGENDE
    PROGRAMM ENTWICKELT

    51000 RIJEKA

  3. Stephan Jäger meint:
    17.Oktober 2016 at 14:14

    Hallo,

    als gewerblicher Nutzer habe ich letzt die jährliche Rechnung bezahlt. Ist es geplant, die neue Version (nicht beta)irgendwann als update zu verschicken oder kann ich diese auch als solches downloaden, wenn ja, wo?

    Gruß
    Stephan Jäger

  4. Ralf Plag meint:
    17.Oktober 2016 at 15:13

    Hallo Herr Jäger,

    bei u-wert.net arbeiten Sie grundsätzlich online. Auf Ihrem Rechner ist keinerlei Software von uns installiert. Sie müssen deshalb auch nichts updaten und arbeiten immer mit der neuesten Version.

    Grüße
    Ralf Plag

  5. Ralf Plag meint:
    17.Oktober 2016 at 15:27

    Hallo Frau Sperber,

    für die neue Version benötigen Sie keinen speziellen Zugang. Sie können die neue Version sofort online nutzen. Wie auch für die alte, tabellarische Eingabe benötigen Sie jedoch für die gewerbliche Nutzung einen kostenpflichtigen Zugang, z.B. die PDF-Option.

    Viele Grüße
    Ralf Plag

  6. D.Pf meint:
    23.Juli 2017 at 21:45

    Hallo, wir sanieren gerade unser neu gekauftes, altes Häuschen und hoffen einen KfW Standard zu realisieren. Meine Frage: kann ich für die Berechnung bei der KfW auch den effektiven U Wert zur Berechnung heran ziehen? ( Fußboden zum ungeheizten Keller- der aber eine Perimeterdämmung bekommen soll) Unser Energieberater sagt, dass dies nicht möglich sei- ich habe das in der Enev aber anders verstanden?! Mit freundlichen Grüßen!

  7. Ralf Plag meint:
    24.Juli 2017 at 15:19

    Die Anlage zu den Merkblättern „Energieeffizient Sanieren“, in der die Grenzwerte für die KfW Einzelmaßnahmen gelistet sind, macht leider keine Angabe darüber, wie der U-Wert zu berechnen ist. Da für Bauteile die an Erdreich grenzen ein höherer U-Wert erlaubt ist, gehe ich davon aus, dass der konstruktive U-Wert ausschlaggebend ist.
    Grüße
    Ralf Plag

Kommentare

Bitte stellen Sie Fragen zu Ihrem Bauvorhaben im Forum.

Nutzen Sie bereits den für Sie idealen Zugang zu u-wert.net?

Basis-Konto
(kostenlos)
Plus-Option*
Infos & Kosten
PDF-Option*
Infos & Kosten
Profi-Option*
Infos & Kosten
U-Wert
Feuchteschutz
Hitzeschutz
Wärmeverluste
Amortisierung
Gewerbliche Nutzung
Gekreuzte Balkenlagen
Werbefreies Rechnerlayout
Anpassbares PDF-Dokument
Baustofffarbe frei wählbar
Baustoffe aus DIN 4108-4 & DIN 10456
U-Wert nach DIN 6946
Feuchteschutz nach DIN 4108-3
Berechnungen in Ordnern speichern
Eigene Wärmeübergangswiderstände
3D-Ansicht im PDF-Dokument
Speicherplätze für Berechnungen151002501000
Eigene Baustoffe10100100100
  Anmelden Jetzt testen Jetzt testen Jetzt testen

*U-Wert, Feuchteschutz, Hitzeschutz, Amortisierung und Wärmeverluste sind Teil des kostenlosen Basis-Kontos.

Alle Angaben und Berechnungen dienen nur der Information und müssen vor einer Nutzung von einer sachverständigen Person überprüft werden. Im Übrigen gelten unsere AGB.
Die gewerbliche Nutzung ist mit Plus-Option, PDF-Option oder Profi-Option gestattet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Infos

Akzeptieren Seite verlassen