u-wert.net
die Seite für energieeffizientes Bauen

« | »

Ist es möglich, den Baustoff xyz in die Liste aufzunehmen?

Von Ralf Plag | 21.5.2010

Falls der Baustoff von allgemeinem Interesse ist, lautet die Antwort: Ja, gerne.

Allerdings benötige ich eine sichere Quelle für die relevanten bauphysikalischen Eigenschaften des Baustoffs. Idealerweise schicken Sie mir einen Link auf die Herstellerwebseite. Dieser Webseite muss zu entnehmen sein: die Wärmeleitfähigkeit (Rechenwert), die Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl μ, die Rohdichte und die spezifische Wärmekapazität des Baustoffs.

Solange das gewünschte Material fehlt, wählen Sie ein anderes Material des gleichen Typs (Dämmstoff, Putz, Holz, …) und ändern den Namen sowie die Werte für die Wärmeleitfähigkeit etc. manuell. Klicken Sie dazu im Eingabeformular auf die Schaltfläche mit dem Stift: icon

Update – Februar 2013

Baustoffe werden weiterhin kostenlos in die Datenbank aufgenommen wenn entweder eine ausreichende Nachfrage seitens der Besucher besteht oder wenn es sich um einen besonders interessanten, neuartigen Baustoffen handelt.

Ich bitte um Verständnis, dass ich nur eine begrenzte Zahl Baustoffe kostenlos pflegen und aktuell halten kann. Sollte Ihr Baustoff nicht darunter sein, kann ich ihn gerne gegen eine Bearbeitungs- bzw. Pflegegebühr dennoch aufnehmen.

Weitere Informationen

Themen: FAQ


65 Kommentare zu “Ist es möglich, den Baustoff xyz in die Liste aufzunehmen?”

  1. Ralf Plag meint:
    11.November 2012 at 13:41

    Bei variablen Dampfbremsen bin ich auf detaillierte Herstellerinformationen zum sd-Wert Verlauf angewiesen.

  2. Uwe Brenner meint:
    18.November 2012 at 11:24

    Hallo,
    zum Thema Fachwerksanierungen habe ich von einem Ausfachungsmaterial aus Leichttonmörtel gelesen.
    Hier ein Link dazu: http://www.baumit.de/upload/Technik/TMSDCE/DE/TM/07Sanierung/LeichttonMoertel_LTM_81_ce62.pdf
    Könnten Sie das bitte auch mit aufnehmen?
    Hat jemand mit diesem Maerial erfahrungen?

  3. Karin Iseli meint:
    20.November 2012 at 20:43

    Ich habe bei meiner ersten Anfrage bessere Links gefunden und mitgeschickt. Vielleicht findet sich meine erste Anfragte noch? http://www.isover.de/Home/Produktwelt/Produkte/Vario/Vario-KM-Duplex-UV.aspx

  4. Zahnfee meint:
    27.November 2012 at 00:30

    Ich habe eine Dachbegrünung nicht gefunden.
    Habe ich nur etwas übersehen ?
    Bzw. ist es möglich hier Beispiele verschiedener Begrünungen extensiv, Grassdach usw. aufzunehmen ?

    LG die Zahnfee

  5. DerAchim meint:
    10.Februar 2013 at 00:17

    Ich wollte grade Gutex thermofibre in Meine Baustoffe anlegen. Dann steht da allerdings: dieser Artikel besteht bereits. Hab überall gesucht. Kann ihn nicht finden.

  6. Ralf Plag meint:
    17.Februar 2013 at 16:28

    Baustoffe, die von anderen Benutzern angelegt wurden, sind (zunächst) nur per Suchfunktion zu finden: Suchbegriff in das Eingabefeld für die Baustoffbezeichnung eintippen.

  7. Hans Schweizer meint:
    22.März 2013 at 11:07

    Sanierung eines Betonhauses (Flachdach 8% Gefälle) aus den 50er Jahren:

    EPDM wird an öffentlichen Gebäuden und auch an Garagen offiziell benützt. Ich habe gute Langzeiterfahrungen mit EPDM gemacht (UV-resistent in Anwendung ohne Kies). FLL von EPDM scheint auch gut zu sein.
    Dem U-Wert nützt EPDM zunächst nichts; doch es verhindert das Durchnässen der EPS-Isolierung durch Regen. Das Durchnässen von unten (Kondensat) wird durch eine vorhandene Bitumenschweissbahn, auf die ich noch eine Noppenfolie (wie sie auch in der Perimeterdämmung/Dränage verwendet wird) zur Unterbrechung kapillar in das EPS aufsteigenden Wassers ergänzt.

    Meine Frage: tauchen diese Beläge/Folien nicht in Ihrer Baustoffliste auf, weil sie unerheblich in Sachen U-Wert sind oder weil sie nicht „geprüft“ (CH, D) sind? Ist EPDM als Schutzfolie unter Kies (oder allfällig Dachbegrünung) respektive Noppenfolie baustoffrechtlich zugelassen?

  8. Ralf Plag meint:
    27.März 2013 at 13:51

    Hallo Herr Schweizer,
    der Grund für das fehlen sind wohl fehlende Baustoffkennwerte. Da diese Folien oft als Teichfolie verwendet werden, sind Angaben zur Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl selten.
    Ich habe mich aber gerade bemüht, einen Datensatz zusammenzustellen, der den wenigen Informationen, die es im Netz gibt, entspricht.
    Ob es eine baustoffrechtliche Zulassung gibt, müssten Sie beim Hersteller erfragen.
    Grüße
    Ralf Plag

  9. Joerg Bode meint:
    25.Mai 2013 at 03:04

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie lang ich nach einer Internetseite wie Ihrer gesucht hab.
    Ich bin nun schon seit einigen Jahren aus dem Energiebertarergeschäft draußen und hab nun die Möglichkeit mein Wissen aufzubessern.
    dafür danke ich Ihnen

    Joerg Bode

  10. Baubert meint:
    25.August 2013 at 23:24

    Servus,

    tolle Engine! Ich hätte nicht gedacht, dass u-Werte berechnen so Spaß machen kann. Mache das hier seit zwei Stunden und wenn ich mich nicht zusammenreiße, sitze ich bis morgen früh immer noch dran.

    Kleine Bitte: Könntet ihr (falls nicht schon geschehen, gefunden habe ich es nicht) die dämmstoffkaschierten Trockenestrichplatten von http://www.fermacell.de mit ins Programm nehmen? Von Hand eingeben wäre nämlich auf Grund des mehrschichtigen Aufbaus wohl schwierig/nicht sinnvoll/wenig zuverlässig.

    Danke schön

  11. Christoph meint:
    19.September 2013 at 22:57

    Hallo,

    ist es inzwischen möglich, eine Klimamembran als Dampfbremse in die Berechnung aufzunehmen?

    Vielen Dank und Grüße
    Christoph

  12. Christoph meint:
    20.September 2013 at 19:14

    Sehe gerade, dass Klimamembrane inzwischen im Rechner enthalten sind, daher folgende Präzisierung meiner Frage: Werden auch noch variable Dampfbremsen von Isover aufgenommen?
    Vielen Dank,
    Christoph

  13. Ralf Plag meint:
    16.Oktober 2013 at 10:11

    Das ist kein Problem – wenn mir Isover die benötigten Daten zur Verfügung stellt.
    Grüße
    Ralf Plag

  14. Boris Webler meint:
    9.Juli 2016 at 05:53

    Hallo,

    gibt es irgendwo Referenzwerte für nach dem Krieg verwendete „Recyclingsteine“(gibt es eine einheitliche Bezeichnung)?
    Diese wurden aus zermalenem Bombenschutt mit Zement „verbacken“ – von daher natürlich unterschiedlichster Qualität – also bestimmt nicht eindeutig bestimmbar.
    Von der praktischen Seite habe ich nur gerade festgestellt, dass sie beim Vornässen ordentlich „saufen“ und würde sie in der Nähe von Kalksandstein vermuten.

    Grüsse,

    B.Webler

  15. Ralf Plag meint:
    9.Juli 2016 at 09:57

    Hallo Herr Webler,
    mir sind keine Referenzwerte bekannt, aber aufgrund Ihrer Beschreibung würde ich auf eine Wärmeleitfähigkeit zwischen 1 und 2 W/mK tippen (je nach Zusammensetzung).
    Die Dämmwirkung einer 24cm starken Wand entspricht damit nur 5-10mm Dämmstoff. Die genaue Wärmeleitfähigkeit der Steine spielt daher keine große Rolle.
    Grüße
    Ralf Plag

Kommentare

Bitte stellen Sie Fragen zu Ihrem Bauvorhaben im Forum.

Nutzen Sie bereits den für Sie idealen Zugang zu u-wert.net?

Basis-Konto
(kostenlos)
Plus-Option*
Infos & Kosten
PDF-Option*
Infos & Kosten
Profi-Option*
Infos & Kosten
U-Wert
Feuchteschutz
Hitzeschutz
Wärmeverluste
Amortisierung
Gewerbliche Nutzung
Gekreuzte Balkenlagen
Werbefreies Rechnerlayout
Anpassbares PDF-Dokument
Baustofffarbe frei wählbar
Baustoffe aus DIN 4108-4 & DIN 10456
U-Wert nach DIN 6946
Feuchteschutz nach DIN 4108-3
Berechnungen in Ordnern speichern
Eigene Wärmeübergangswiderstände
3D-Ansicht im PDF-Dokument
Speicherplätze für Berechnungen151002501000
Eigene Baustoffe10100100100
  Anmelden Jetzt testen Jetzt testen Jetzt testen

*U-Wert, Feuchteschutz, Hitzeschutz, Amortisierung und Wärmeverluste sind Teil des kostenlosen Basis-Kontos.

Alle Angaben und Berechnungen dienen nur der Information und müssen vor einer Nutzung von einer sachverständigen Person überprüft werden. Im Übrigen gelten unsere AGB.
Die gewerbliche Nutzung ist mit Plus-Option, PDF-Option oder Profi-Option gestattet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Infos

Akzeptieren Seite verlassen