u-wert.net
die Seite für energieeffizientes Bauen

Howtos

Dampfbremse sub-and-top verlegen

14.3.2016

Jetzt wird es einfach: Die schlaufenförmige sub-and-top Verlegung einer Dampfbremse. Mit nur einem Mausklick! Wenn es in der Realität doch nur genauso einfach wäre…

Screen Shot 2016-03-14 at 09.23.07
Weiterlesen »

Grafische Bauteileingabe – Video-Tutorials

16.8.2015

Die folgenden Video-Tutorials sollen Ihnen den Einstieg in die grafische Bauteileingabe erleichtern:

Beispiel 1: Wärmedämmverbundsystem

Zeigt die ersten Schritte am Beispiel eines Wärmedämmverbundsystems.

 

Beispiel 2: Vollsparrendämmung / Balkenlagen

Erklärt die Eingabe von Balkenlagen am Beispiel einer Vollsparrendämmung.

 

Beispiel 3: Einschubdecke

Zeigt die Eingabe von Balkenlagen und Kanthölzern bei einem komplexeren Bauteil.

Heizflächen

9.5.2013

bei der Planung von Fußboden- oder Wandheizungen tauchen einige zusätzliche Fragestellungen auf:

Weiterlesen »

Wärmebedarf ermitteln

30.12.2010

Ich möchte die Wärmeverluste eines ganzen Raumes ermitteln. Die U-Werte für die Umfassungsflächen (Wand, Fenster, Boden, Decke) habe ich vorliegen, aber wie geht es nun weiter?

Update: Seit kurzem ist der Wärmebedarf-Rechner Bestandteil von u-wert.net, der neben den hier beschriebenen Wärmeverlusten auch interne und solare Wärmegewinne berücksichtigt. Hier klicken, um zum Wärmebedarf-Rechner zu gelangen.

Um die Wärmeverluste eines Raumes und daraus die notwendige Heizleistung zu berechnen, müssen folgende Punkte berücksichtigt werden:

  1. Die Summe der Transmissionswärmeverluste durch die einzelnen Umfassungsflächen. Die notwendigen U-Werte können Sie mit dem U-Wert-Rechner bestimmen.
  2. Lüftungsverluste, dazu steht Ihnen der Lüftungsrechner zur Verfügung
  3. Wärmebrücken, z.B. an Fenstern, Rolladenkästen, Balkonplatten. Dieser Punkt kann über eine pauschale Erhöhung sämtlicher U-Werte um 0,05W/m²K berücksichtigt werden.

Weiterlesen »

WLG / Wärmeleitfähigkeit selbst eintragen?

24.9.2010

Weshalb gibt es bei den zur Auswahl stehenden Dämmstoffen keine WLG-Werte von 035 bzw. 027?
Wäre es möglich, hier einen variablen Dämmstoff zu hinterlegen, in den man die WLG Klasse selbst eintragen kann, wenn man diese kennt, z.B. anhand eines Angebotes, etc.

Dies ist grundsätzlich immer möglich! Aus der Wärmeleitfähigkeitsgruppe (WLG) können Sie direkt die Wärmeleitfähigkeit λ eines Materials ableiten und diese im U-Wert-Rechner eintragen:
Weiterlesen »

Beispiel: Vollsparrendämmung

3.8.2010

Vollsparrendämmung mit Zelluloseflocken und Holzfaserdämmplatten als Unterdach

Sparrenabstand 60cm, Sparrenbreite 12cm, Sparrenhöhe 22cm


Weiterlesen »

Dachdämmung: Nachträglicher Einbau der Dampfbremse von außen

25.7.2010

Bei vielen älteren Dachkonstruktionen wurde auf eine Dampfbremse verzichtet. Sollen diese Dächer heute nach EnEV gedämmt werden, wird eine Dampfbremse auf der Innenseite der Dämmung meist notwendig. Um eine bereits vorhandene Innenverkleidung nicht abnehmen zu müssen, wird die Dampfbremse gelegentlich von außen über die Sparren auf die Innenverkleidung gelegt. Die Dampfbremse verläuft dann außerhalb der Sparren aber innerhalb der Dämmung. Lässt sich dieser Fall mit dem U-Wert-Rechner berechnen?

Achtung: Dieser Beitrag ist nicht mehr aktuell!

Die Berechnung einer sub-and-top verlegten Dampfbremse ist mit der grafischen Eingabe problemlos möglich. Eine Anleitung finden Sie hier.

Weiterlesen »

Kreuzlattung berechnen

6.6.2010

Oftmals verlaufen in hintereinander liegenden Dämmschichten die Traglattungen rechtwinklig zueinander. Das ist sinnvoll, weil so die Berührungsflächen der beiden Lattungen und damit Wärmebrücken minimiert werden.

Das Problem


Für den U-Wert-Rechner ist dies jedoch eine 3-dimensionale Konstruktion, die er so nicht berechnen kann: Wenn Sie in zwei Schichten „Balken einfügen“, dann liegen die Balken immer parallel zu einander, ergeben also keine Kreuzlattung. Wenn die Balken dann auch noch die gleiche Breite und den gleichen Abstand haben, liegen sie zwangsläufig genau aufeinander (siehe rechts), was eine maximale Wärmebrücke und einen zu großen U-Wert ergibt (hier 0,25W/m²K).

Weiterlesen »

Dämmung von Innenwänden

20.5.2010

Frage: Wie kann ich mit dem U-Wert-Rechner die Dämmung von Innenwänden berechnen, z.B. zwischen unbeheizten und beheizten Kellerräumen?

Antwort: Lassen Sie dazu als „Bauteil“ den Typ „Wand“ vorausgewählt und wählen Sie als letzte Schicht (Außen:) „Nicht beheizter Raum“.

Nutzen Sie bereits den für Sie idealen Zugang zu u-wert.net?

ohne Konto
(kostenlos)
mit Konto
(kostenlos)
Plus-Option*
Infos & Kosten
PDF-Option*
Infos & Kosten
U-Wert
Feuchteschutz
Hitzeschutz
Wärmeverluste
Amortisierung
Gewerbliche Nutzung
Gekreuzte Balkenlagen
Werbefreies Rechnerlayout
Anpassbares PDF-Dokument
Baustofffarbe frei wählbar
Baustoffe aus DIN 4108-4 & DIN 10456
U-Wert nach DIN 6946
Feuchteschutz nach DIN 4108-3
Speicherplätze für Berechnungen 15100250
Eigene Baustoffe 10100100
  Anmelden Jetzt testen Jetzt testen

*U-Wert, Feuchteschutz, Hitzeschutz, Amortisierung und Wärmeverluste sind Teil des kostenlosen Basis-Kontos.

Alle Angaben und Berechnungen dienen nur der Information und müssen vor einer Nutzung von einer sachverständigen Person überprüft werden. Im Übrigen gelten unsere AGB.
Die gewerbliche Nutzung ist mit Plus-Option oder PDF-Option gestattet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Infos

Akzeptieren Seite verlassen